Offenes Treffen | Open plenum

Wann?
23. Mrz. 2018
18:00 - 22:00 Uhr
Wo?
Ligsalzstr. 8

+++english below+++

»Bei uns ist keiner sauer, wenn ich ohne Ticket Bahn fahre. Ich kann überall hin, ohne dass ich einen Pass habe. Ich kann „einkaufen“, ohne Geld zu haben. Ich habe für uns ein Solarkraftwerk entwickelt, ohne je zur Schule gegangen zu sein. Ich habe fünf Eltern und es ist mir egal, ob es Mamas oder Papas sind. Bei uns gibt es super viele Fahrräder und keines hat ein Schloss. Bei uns gibt es Wohnraum für alle und keine Miete. Und all das existiert, ohne dass es von einem Staat oder der Polizei kontrolliert wird!«

»Aber nein, so ein Quatsch, das sind Träume von Spinnern! Wir in Mitteleuropa leben doch schon im besten System! Warum sollten wir daran was ändern? Wir nehmen so viel Miete ein, weil so viel Wohnraum leer steht. Wir produzieren einen Haufen toller Sachen, hauptsächlich Müll und den verkaufen wir dann noch nach Afrika. Und dann erklären wir ihnen, wie sie diesen Müll trennen müssen. Bei uns dürfen auch Frauen vierzig Stunden arbeiten und auf die Kinder aufpassen! Wir leben in einem super tollen Staat, der alles für uns macht, wenn wir tun, was er will. Wir brauchen nichts zu entscheiden. Und wir leben in einer Demokratie und wir können trotzdem nichts entscheiden!«

Ersteres klingt geiler, oder? Wenn du auch noch die Hoffnung auf eine befreite Gesellschaft hast, dann komm zu uns! Wir sind Anarchist*innen und treffen uns jeden 2. Freitag (in geraden Kalenderwochen), planen Aktionen, diskutieren und akzeptieren nicht, dass uns das Leben unserer Ideale verwehrt wird!

 

KüfA ab 18 Uhr, Plenum ab 19 Uhr.

++++++++++++++++++++++++++++++++

„Where I live there is nobody who doesn’t like it when I use the train without having a ticket. I can go everywhere without needing a passport. I can go „shopping“ whithout having any money. I have developed a solar power station for uns but never went to school. I have five parents and I don’t care whether they are Moms or Dads. Where I live there are a lot of bikes and none needs a lock. Where I live everybody has a roof over their head and nobody has to pay any rent. Where I live, there is neither a state nor any police which control all that.“

„Goodness, no, rubbish, these are dreams of  nutcases! In Middle Europe, we already live in the best political system! Why should we change anything? We earn so much rent, because so many houses are empty. We produce masses of nice things, mainly trash and sell them to Africa. And then, we explain the people there how to seperate waste. Here even women are allowed to work forty hours and to look after the children! We live in a great state that does everything for uns when we do what it wants. We don’t need to decide anything. And we live in a democracy und we can’t decide anything anyway!“

The former sounds cooler, doesn’t it? When you still have hopes of the liberated society, then join us! We are anarchists and meet every second Friday (every even calendar week), plan actions, discuss and don’t accept that living our ideals is denied to us!

Public kitchen from 6 pm,  plenum from 7 pm.

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.