Utopia AG. Theoriekreis zum Thema Kapitalismuskritik

Die kritische Auseinandersetzung mit dem Kapitalismus war – und ist – häufig durch das Verhältnis der Besitzlosen zu den sogenannten Kapitalisten*innen bestimmt. Das ruft einerseits häufig personalisierte Formen der Kapitalismuskritik hervor, bei denen die Kapitalisten*innen persönlich für das Leid des sogenannten Proletariats verantwortlich gemacht werden, und führt andererseits dazu, dass Kernelemente der kapitalistischen Ideologie wie „grenzenloses Wachstum“ oder Arbeit als „Grundrecht“ der Menschen kaum in Frage gestellt werden und – mehr oder weniger – für alternative Gesellschaftskonzeptionen übernommen werden. Auf diese Fortschrittsmythen wollen wir – nach einer Auseinandersetzung mit Ausgangspositionen der kapitalistischen Ideologie und der Marx’schen Kritik daran – unsere Aufmerksamkeit richten: Wo ist die Grenze des Wachstums? Ist Fortschritt wirklich notwendig? Macht Arbeit glücklich? Ausgehend von diesen Fragen wollen wir uns auch damit beschäftigen, wie wir eine ganzheitliche Kapitalismuskritik in unserer politischen Arbeit verwirklichen können.

Und warum jetzt ein Theoriekreis? Was ist das überhaupt? In Anlehnung an klassische Lesekreise wollen wir das Konzept der Auseinandersetzung mit politischer Theorie anhand eines oder mehrerer Texte um weitere Medien erweitern. Weder glauben wir an die Vormachtstellung des geschriebenen Wortes, noch wollen wir uns auf einen gemeinsamen Schwierigkeitsgrad festlegen. Jedes Medium, egal ob Film, Text, Comic oder Hörbuch, bietet ganz eigene Möglichkeiten der Annäherung an ein Thema. Ebenso können in verschiedenen Vertiefungsgraden unterschiedliche Bedeutungsebenen einer theoretischen Position vermittelt werden. Wir wollen uns deswegen – anhand von verschiedenen Leitfragen – mit dem Thema Kapitalismuskritik auf Basis unterschiedlicher Texte, Filme, Hörbücher, Comics und anderer Medien, beschäftigen und dabei auch die Grenzen unterschiedlicher Vorkenntnisse überwinden.

Termine

02.03.2017, 20:00 Uhr Vorstellung unserer Themen- und Textauswahl, Terminfindung für regelmäßige Treffen

Themenfelder und Texte1

Klassische Positionen zum Kapitalismus

Autor*in Titel Medium Vorkenntnisse
Morus, Thomas Utopia Text keine
Ricardo, David Die Grundsätze der politischen Oekonomie oder der Staatswirtschaft und der Besteuerung Text
Smith, Adam Der Wohlstand der Nationen Text
Ziv, Ilan Der Kapitalismus, Teile 1-3 Doku keine

Das Kapital, Auseinandersetzung mit Marx

Autor*in Titel Medium Vorkenntnisse
Althusser, Louis (Hrsg.) Das Kapital lesen Text
  • akademische Sprache
  • Grundkenntnisse in marxistischer Theorie
Cafiero, Carlo Einführung in das Kapital von Marx Text keine
Marx, Karl Das Kapital Text
  • akademische Sprache
Marx, Karl Das Kapital. Kurzfassung aller drei Bände Text/Hörbuch keine
Schwerdt, Sina Arbeit und Mehrwert – Kommunismus Doku keine
Unbekannt Karl Marx. Capital Manga
  • Englisch
Ziv, Ilan Der Kapitalismus, Teil 4 Doku keine

Grenzen des Wachstums

Autor*in Titel Medium Vorkenntnisse
Arvat, Massimo et al. Letzte Warnung. Die Grenzen des Wachstums Doku keine
Bender, Lawrence Eine unbequeme Wahrheit Doku keine
Ditfurth, Jutta Lebe wild und gefährlich Text keine
Lessenich, Stephan Neben uns die Sintflut Text keine
Meadows, Donella et al. Limits to Growth. The 30-Year-Update Text
  • Englisch
  • Akademische Sprache

Kritik der Arbeit

Autor*in Titel Medium Vorkenntnisse
Faigle, Konstantin Frohes Schaffen – Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral Doku keine
Holloway, John Aufhören den Kapitalismus zu machen Text keine
Krisis Manifest gegen die Arbeit Text keine
Lafargue, Paul Das Recht auf Faulheit Text keine
Russell, Bertrand Lob des Müßiggangs Text keine
Lessenich, Stephan Von nichts kommt nichts: Arbeit an der Faulheit Text keine

Kapitalismuskritik als politische Praxis

Autor*in Titel Medium Vorkenntnisse
Ditfurth, Jutta Zeit des Zorns Text keine
Hartmann, Kathrin Aus kontrolliertem Raubbau Text oder Autor*innen-Lesung keine
Hartmann, Kathrin Aus kontrolliertem Raubbau Radio-Interview keine
Stowasser, Horst Anarchie! Idee – Geschichte – Perspektiven Text keine
Voß, Elisabeth Anders Wirtschaften: Sozial – ökologisch – demokratisch Vortrag keine
Voß, Elisabeth Was ist solidarische Ökonomie? Vortrag keine
Voß, Elisabeth Wegweiser solidarische Ökonomie. Anders Wirtschaften ist möglich! Text keine

Bibliographie

Arvat, Massimo und Enrico Cerasuolo. Letzte Warnung. Die Grenzen des Wachstums. 2014. Auch online verfügbar unter https://www.youtube.com/watch?v=LHumC1PGu6Q

Bender, Lawrence. Eine unbequeme Wahrheit. 2006.

Cafiero, Carlo. Einführung in das »Kapital« von Marx. 1878. Hrsg. von Giacomo Marramao. Übers. von Renate Genth. Beiträge zur Theorie der Gesellschaft. Kronberg Taunus: Scriptor, 1974.

Eribon, Didier. Rückkehr nach Reims. 2009. Übers. von Tobias Haberkorn. Berlin: Suhrkamp, 2016.

Faigle, Konstantin. Frohes Schaffen – Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral. 2012.

Hartmann, Kathrin. Aus kontrolliertem Raubbau. Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produieren. Blessing. Ausschnitt als Lesung auch online verfügbar unter https://www.youtube.com/watch?v=GyjXqpHxOhY.

—– Aus kontrolliertem Raubbau. Gespräch zum Buch von Kathrin Hartmann. Fragen an den Autor. Moderiert von Jürgen Albers. Saarländischer Rundfunk, 2015. Auch online verfügbar unter https://www.youtube.com/watch?v=kW1fc6oOWyI.

Lafargue, Paul. Das Recht auf Faulheit. Widerlegung des Rechts auf Arbeit von 1848. 1883. Übers. von Eduard Bernstein und Ulrich Kunzmann. Berlin: Matthes & Seitz, 2013. Andere Ausgabe des Textes auch online unter http://www.theopenunderground.de/@pdf/kapital/arbeit/dasRechtAufFaulheit.pdf

Lessenich, Stephan. Neben uns die Sintflut. Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis. München: Hanser Berlin, 2016.

—– „Von nichts kommt nichts: Arbeit an der Faulheit“. Stephan Lessenich zu Paul Lafargue: Das Recht auf Faulheit. Hrsg. von Carolin Ammlinger und Christian Baron. Hamburg: LAIKA, 2014. S. 7-28

Marx, Karl. Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Bd. 1 Hrsg. von Friedrich Engels. Karl Marx, Friedrich Engels Werke 23. Berlin: Dietz, 1962.

—– Das Kapital. Kurzfassung aller drei Bände. Hrsg. von Wal Buchenberg. Berlin: Verlag für Wissenschaft und Forschung, 2005. Auch online verfügbar unter http://www.marx-forum.de/das_kapital/inhalt.html; auch als Hörbuch verfügbar unter https://archive.org/details/Marx-Kapital

Meadows, Donella, Jorgen Randers und Dennis Meadows. Limits to Growth. The 30-Year Update. White River Junction, Vermont: Chelsea Green, 2004.

Morus, Thomas. Utopia. 1516. Übers. von Ignaz Emanuel Wessely, 1896.

Piketty, Thomas. Das Ende des Kapitalismus im 21. Jahrhundert? Democracy Lecture. Berlin: Blätter für deutsche und internationale Politik, 2014. Auch online verfügbar unter https://www.youtube.com/watch?v=MNWXKYM5mhE

Schwerdt, Sina. Arbeit und Mehrwert – Kommunismus. Hrsg. von Eva Maria Steimle. Das 1×1 der Wirtschaft. BR alpha, 2008. Auch online verfügbar unter http://www.ardmediathek.de/tv/Das-1-x-1-der-Wirtschaft/Arbeit-und-Mehrwert-Kommunismus/ARD-alpha/Video?documentId=16919940

Staubitz, Sabrina und Stephan Lessenich. alpha-Forum mit Stephan Lessenich. ARD alpha, 2016. Auch online verfügbar unter https://www.youtube.com/watch?v=lP-eJSkH8YA

Voß, Elisabeth. Anders Wirtschaften: Sozial – ökologisch – demokratisch. konzeptwerk neue ökonomie, 2014. Auch online verfügbar unter https://www.youtube.com/watch?v=FCOiarDiql4

—– Was ist solidarische Ökonomie?. ecapio.org, 2011. Teile 1-4 auch online verfügbar unter https://www.youtube.com/watch?v=DiDXT9NFhqw, https://www.youtube.com/watch?v=67JkMTBuUxk, https://www.youtube.com/watch?v=t3D41iMETwA und https://www.youtube.com/watch?v=vbQ6O34c-RY.

—– Wegweiser Solidarische Ökonomie. Anders Wirtschaften ist möglich. AG SPAK Bücher, 2010.

Ziv, Ilan. Der Kapitalismus. ARTE-Dokureihe. 2014. Alle Teile sind auch online verfügbar:

  1. Adam Smith und der freie Markt
  2. Adam Smith und der Wohlstand der Nationen
  3. David Ricardo und Thomas Malthus, soll das Freiheit sein?
  4. Und wenn Karl Marx doch Recht gehabt hätte?
  5. Keynes versus Hayek, ein Scheingefecht?
  6. Karl Polanyi, Wirtschaft als Teil des menschlichen Kulturschaffens

Fußnoten

1 Unter der Bezeichnung Text sollen hier sowohl klassische Formen des Textes, als auch andere Medien wie Filme, Hörbücher, Comics, usw. verstanden werden.